Transport Sydney

Sydney verfügt über ein umfassendes öffentliches Nahverkehrssystem. Eine Vielzahl an Zügen und Bussen hilft beim zügigen Transport innerhalb und außerhalb der Metropole. Darüber hinaus gibt es noch weitere Beförderungsmöglichkeiten wie Sydneys Fähren, die es neben ihrem praktischen Nutzen dem Besucher erlauben, beeindruckende Szenerien von Sydney und Umgebung zu erhaschen.

Public Transport Sydney vom Flughafen nach CBD

Sollten Sie per Flugzeug anreisen und ihr Hotel befindet sich entweder in der Innenstadt oder einem der näheren Vororte, sollten Sie erwägen anstelle des Zugs ein Taxi zu nehmen. Da die sogenannte Airportline deutlich teurer ist als dies für den Public Transport in Sydney ansonsten üblich ist, kommen Sie so unter Umständen kostengünstiger, aber in jedem Fall stressfreier an ihr Ziel, als dies per Zug der Fall sein wird. Die Reise per Taxi zur Sydney Central Station sollte um die 30$ kosten (je nach Verkehrslage möglicherweise auch mehr), je nachdem wo ihr Hotel liegt wird der Preis abhängig von der zurückzulegenden Distanz in der City natürlich noch steigen. Sollten Sie unsicher sein, ob der Taxifahrer nicht vielleicht für ihn vorteilhafte Preisvorstellungen zum Ausdruck bringt, kontaktieren Sie am Besten Ihr Hotel vor Ihrer Anreise und fragen dort nach, was wohl eine Taxifahrt kosten wird oder ob es nicht einen Shuttle-Service gibt. Der Zug schlägt mit Preisen von 15-16$ (abhängig von welchem Terminal man anreist) pro Erwachsenem und 10-11$ pro Kind für eine Fahrt zur Central Station nämlich auch nicht gerade billig zu Buche, sodass vor allem Gruppen von Reisenden deutlich vom Taxi profitieren sollten. Hinzu kommt, dass je nach Lage des Hotels das Gepäck noch zu Fuß von der Bahnstation geschleppt werden muss…keine rosigen Aussichten nach einem ca eintägigen Flug von Europa aus.

Public Transport in Sydney

Aufgrund der relativen Kompaktheit der Innenstadt sowie der hohen Verkehrsdichte ist es ratsam für den Aufenthalt in Sydney auf einen Mietwagen zu verzichten. Wer einigermaßen gut zu Fuß ist, braucht für seine Sightseeing-Aktivitäten innerhalb von CBD sogar noch nicht einmal die öffentlichen Verkehrsmittel, da sich die Innenstadt relativ kompakt präsentiert. Nichtsdestotrotz ist es natürlich schön zu wissen, dass im Falle von Ermüdungserscheinungen oder genereller Lauffaulheit auf ein umfassendes öffentliches Nahverkehrssystem zurückgegriffen werden kann.Der Public Transport Sydney City bietet dabei die Möglichkeiten per Zug herumzureisen oder dies aber per Bus zu tun. Die Preise sind mit jenen in Deutschland vergleichbar, wer länger bleibt hat auch die Möglichkeit Tickets zu erwerben die eine Woche oder einen Monat unbeschränkte Reisemöglichkeit per Public Transport Sydney innerhalb festgelegter Radien erlauben. Eine weitere für Touristen potentiell interessante Option sich durch die Stadt zu bewegen stellt die Monorail dar. Das Schienennetz zieht sich durch die City über Chinatown, die Haupteinkaufsstraßen bis hin zu Darling Harbour und erlaubt Touristen eine Symbiose aus effizientem Transport und Sightseeing zu erleben.

Public Transport um Sydney

Hat man bereits viel von Sydney gesehen, ist es an der Zeit, das beeindruckende Umland dieser Metropole zu erleben. Auch hierfür ist es nicht nötig ein Auto zu mieten, da es vielfältige Optionen des Public Transport von Sydney CBD in die umliegenden Vororte gibt. So lassen sich hier ebenfalls problemlos Bus und Bahn nutzen. Ein besonderes Highlight stellen jedoch die Fähren dar, die von Circular Quay aus viele Ziele innerhalb der Bucht ansteuern. Neben schnellem und effizienten Public Transport zwischen Sydneys Zentrum und den umliegenden Gebieten bieten sie dem Reisenden wunderschöne Aussichten auf die Buchten um Sydney, und erlauben beeindruckende Impressionen des Hafens, wenn man per Schiff Opera House und Harbour Bridge passiert und die Skyline von Sydney in seiner ganzen Pracht bewundern kann.