Manly

Einer der bekanntesten Vororte von Sydney befindet sich unweit vom Eingang zu Port Jackson. Dort wo North Head und South Head die Pforte zum offenen Meer bilden befindet sich auf der Nordseite der Bucht der Nobelstadtteil Manly. Der maskuline Name rührt von der ersten Entdeckung des Gebietes durch Kapitän Arthur Phillip, welcher diesen wählte aufgrund des überaus männlichen Gebarens der lokal ansässigen Ureinwohner auf die er dort traf. Heutzutage ist Manly eines der teuersten Wohnviertel von Sydney aufgrund seiner grandiosen Lage, die sowohl Meersnähe als auch unkompliziertem Transport nach Sydney CBD gewährt.

Was tun in Manly?

Manly

Die Anlegestelle der Fähre in Manly befindet
sich auf der Innenseite der Bucht

Manly ist vor allem bekannt und ein beliebtes Ausflugsziel bei Touristen und Einheimischen aufgrund seiner Strände. Mehr dazu finden Sie auf unserer Seite zu Manly Beach.

Die Gemeinde versprüht dabei den Charme eines typischen Strandortes und überzeugt des weiteren durch eine Vielzahl an gemütlichen Bars und Cafés in denen man sich vom Sonnenbaden am nahe gelegenen Strand erholen kann. Neben seinem tollem Ambiente ist es außerdem bei Touristen beliebt, weil sich, bei einer Anreise von Circular Quay aus, Sydneys Naturhafen in seiner vollen Pracht bewundern lässt. So verwundert es nicht, dass die Reise per Fähre von der City nach Manly immer wieder als eine der Hauptattraktionen von Sydney angesehen wird. Die Fahrt dauert circa ein halbe Stunde und bietet faszinierende Ausblicke auf das umliegende Hafengebiet, welches durch Natur und Luxusvillen zu überzeugen weiß. Auch die Rückfahrt von Manly nach CBD sollten Sie falls möglich per Fähre angehen, da es ein ganz besonderes Erlebnis ist, auf die Skyline der City zuzusteuern um schlussendlich das Opera House zu passieren und in Circular Quay anzulegen.

Manly bietet darüber hinaus weitere Attraktionen wie eine Art Gallery und ein Aquarium. Oceanworld fällt dabei jedoch verhältnismäßig klein aus und sollten Sie bei Ihrem Besuch in Sydney unbedingt mit Australiens Unterwasserwelt in Kontakt kommen wollen ohne sich eine Taucherausrüstung überstreifen zu müssen, so ist das Sydney Aquarium in Darling Harbour sicherlich die deutlich attraktivere Alternative.

Desweiteren kann Manly als Ausgangspunkt für ein Vielzahl von Wanderungen genutzt werden. Unter anderem startet von hier eine der bekanntesten Wanderrouten in Sydneys Umgebung. Der Manly-Spit Walk bietet atemberaubende Aussichten auf Sydneys Naturhafen und sollte bei ausreichend Zeit und Ausdauer (ca. 10 km lang) absloviert werden. Aber auch in Manlys unmittelbarer Umgebung entstanden in den letzten Jahren weitere Wanderrouten. So lassen sich North Head und Umgebung zu Fuß erkunden.