The Rocks

Die Geburtstätte von Sydney – The Rocks ist das älteste Viertel der Hafenstadt. Es ist der Ort an welchem im Jahre 1788 die erste europäische Siedlung auf australischem Boden gegründet wurde. The Rocks blickt dabei auf eine überaus bewegte Vergangenheit zurück und wandelte sich im Laufe der Jahrhunderte von einer britischen Strafgefangenenkolonie, über ein anrüchiges Hafenviertel hin zu der dem Areal innewohnenden, lebhaften Gastronomie- und Kunstkultur, welche es heute verkörpert. Sydney The Rocks beherbergt dabei eine Reihe der ältesten Gebäude der Stadt, wodurch ein Abstecher in dieses einzigartige Viertel von einem ganz besonderem historischem Flair begleitet wird.

Aktivitäten in The Rocks

The Rocks

The Rocks

Das Gebiet bietet vor allem eine Vielzahl an Restaurants und Pubs und ist dementsprechend ein beliebtes Ziel in Sydneys Nachtleben. Desweiteren finden sich hier mehrere Galerien in welchen Kunstliebhaber die Kreationen vieler aufstrebender und etablierter Künstler bestaunen oder gleich erwerben können. Obendrein befindet sich in The Rocks ebenfalls das Museum of Contemporary Art, welches mit wechselnden Ausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie allerlei Rahmenprogrammen wie Touren und Diskussionen mit Künstlern sowie Kuratoren begeistern kann. Ebenfalls einen Besuch wert ist das Discovery Museum, dass einen tiefen Einblick in die spannende Historie des Hafenviertels bietet. Hier wird dem Besucher das rauhe Leben aus Sydneys Vergangenheit vor Augen geführt. Der Eintritt ist kostenlos, ein Besuch lohnt sich also in jedem Fall. Wer noch mehr über das Leben in der Strafkolonie und die Vergangenheit von Sydneys Gründungsstätte erfahren will kann zusätzlich eine der angebotenen Touren buchen. Hier bringt Ihnen ein qualifizierter Tourguide die Historie von Sydney The Rocks näher, je nach Anbieter sogar in Verbindung mit Pubbesuchen oder Weinverkostungen. Doch auch wer auf eigene Faust loszieht sollte ausreichend Freude an einem Besuch des Viertels finden. So finden sich hier mehrere kleine Parks, welche mit superben Aussichten auf den Hafen, Harbour Bridge oder das Opera House zum entspannten Genießen einladen. Ein besonderes Highlight stellt überdies The Observatory dar. Australiens älteste Sternwarte ist seit 1982 ein Museum in welchem sich mithilfe zweier Teleskope des Tags und Nachts der Himmel über Sydney bewundern lässt.

The Rocks besuchen

Pubs in The Rocks

Sydneys ältestes Viertel ist bekannt für seine vielen Pubs

Gelegen am Hafen von Sydney, The Rocks befindet sich in unmittelbarer Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Harbour Bridge thront in beeindruckender Weise über dem Gebiet und von mehreren Punkten bieten sich fantastische Ausblicke auf das Opera House. Aufgrund der Nähe zu Circular Quay lassen sich The Rocks auf einfache Weise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen, wenn man aus einem der Vororte oder der Innenstadt anreist. In letzterem Fall kann man das Areal jedoch auch zu Fuß erreichen. Ein Fußmarsch von der Central Station nimmt circa 30 Minuten in Anspruch, während man von noch zentraler gelegenen Punkten wie Darling Harbour oder Town Hall nicht viel länger als eine Viertelstunde Gehweg einkalkulieren braucht.