Sydney Sehenswürdigkeiten

Sydney bietet neben seinem internationalen Appeal eine Reihe Sehenswürdigkeiten verschiedenster Art die einen Besuch dieser wunderschönen Stadt lohnenswert machen. Dabei brauchen Sie noch nicht einmal allzu viel Zeit mitzubringen, da sich viele der Attraktionen in Sydney CBD (dem Zentrum von Sydney) nicht weit voneinander entfernt befinden. Zum Stichwort Sehenswürdigkeiten Sydney wird in den meisten Fällen wohl sicherlich das weltbekannte Opera House an erster Stelle genannt werden, welches jedes Jahr mehrere Millionen Touristen anzieht und seit 2007 den stolzen Titel Weltkulturerbe tragen darf. Ein Besuch des prachtvollen Gebäudes kann mit einem Ausflug zu einer Vielzahl von weiteren Sehenswürdigkeiten in Sydney verbunden werden.

Sehenswürdigkeiten Sydney – Hafengebiet

Sydney Opera House

Sydney Opera House

So befindet sich die imposante Harbour Bridge, welche das Zentrum von Sydney mit der North Shore verbindet, nicht weit vom Opera House entfernt und kann von dort aus zu Fuß erreicht werden. Ebenso ist es möglich die Brücke zu Fuß zu überqueren, was ca 30 Minuten in Anspruch nehmen kann, aber definitiv lohnenswert ist, da man von hier einen schönen Blick auf das Hafengebiet genießen kann. Nicht minder eindrucksvoll ist die Sicht auf die beiden bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Sydney von Circular Quay aus. Dies stellt das Zentrum von Sydneys Hafen dar und von hier aus lassen sich die bekanntesten Sehenswürdigkeiten von Sydney vollkommen entspannt bei einem kühlen Glas Bier oder einem erfrischenden Eis von einem der zahlreichen Cafés aus begutachten.

Sydneys berühmteste Wahrzeichen befinden sich übrigens nahe historischem Boden: The Rocks ist nicht nur der älteste Teil der Stadt, sondern darüber hinaus auch die erste Kolonie, die von europäischen Siedlern auf australischem Boden gegründet wurde. Ursprünglich als Gefangenenkolonie erdacht, präsentiert sich das Gebiet heute als einer der beliebtesten Anlaufpunkte für Sydneys Nachtleben. Angrenzend an das Hafengebiet befinden sich ebenfalls die Royal Botanic Gardens, eine 30 ha große wunderschöne Parkanlage, welche nicht nur mehrere, in verschiedene Themenbereiche unterteilte Pflanzgärten bietet, sondern ebenfalls von fotobegeisterten Reisenden besucht werden sollte, da von bestimmten Plätzen aus fantastische Ausblicke auf Opera House und Harbour Bridge sowie die Skyline von Sydney möglich sind.

Sydney Sehenswürdigkeiten – Zentrum

St. Mary Cathedral

St. Mary Cathedral

Weitere besuchenswerte Sehenswürdigkeiten in Sydney finden sich ebenfalls im Zentrum der Stadt. Als da wäre die St Mary Cathedral, eine imposante Kathedrale, deren beeindruckende Architektur sich nicht nur von außen bewundern lässt, sondern zu den Besuchszeiten zum Beten oder Besichtigen genutzt werden kann. Ein paar Gehminuten von St Mary entfernt auf der George Street (eine der Hauptgeschäftsstraßen) gelegen, befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten von Sydney. Die Sydney Town Hall wurde bereits im 19. Jahrhundert gebaut und verfolgt noch heute ihre ursprüngliche Funktion als Rathaus. Das im viktorianischen Baustil gehaltene Gebäude liegt ausgesprochen zentral und beherbergt eine der größten Orgeln der Welt. Unweit von der Town Hall befindet sich das Queen Victoria Building, ein ebenfalls im viktorianischen Baustil gehaltenes Einkaufszentrum, in welchem es sich in klassischer Atmosphäre hervorragend shoppen lässt. Weitere Sehenswürdigkeiten von Sydney sind der Sydney Tower und Darling Harbour. Ersterer ist das höchste Gebäude der Stadt und stellt aufgrund seiner Aussichtsplattform, die eine atemberaubende Rundumsicht über die Stadt bietet, eine der beliebtesten Touristenattraktionen dar. Darling Harbour lässt sich gut zum Ausklang nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour nutzen. Dieser kleine Hafen bietet eine Ansammlung von am Wasser gelegenen Cafés und Restaurants mit fantastischem Ambiente. Darüber hinaus bietet das Areal eine Vielzahl weiterer Attraktionen wie das IMAX-Kino mit dem weltweit größten Screen, den Chinese Garden und eine Reihe von Museen und Zoos.