Manly Beach

Manly ist neben Bondi Beach Sydneys beliebtestes Viertel für ausgiebige Strandbesuche. Der Vorort verfügt dabei über mehrere Strände, welche sich in Beschaffenheit und Größe deutlich voneinander unterscheiden. Unter Manly Beach wird dabei im Allgemeinen der 3km lange Strand an Manlys Pazifikküste verstanden welcher in drei Teile unterteilt ist: Queenscliff, North Steyne and South Steyne. Der Strand eignet sich zum Surfen ebenso wie ausgiebigem Sonnenbaden und bietet ebenfalls Surfschulen, wo sich gegebenenfalls die ersten Surfschritte tätigen lassen.

Weitere Strände nahe Manly Beach

Manly Beach

Manly Beach ist insgesamt 3km lang

Etwas ruhigere Gewässer bieten zwei weitere Strände die sich in unmittelbarer Nähe zu Manly Beach befinden. Auf der Innenseite der Bucht befindet sich in nahe der Anlegestelle der Fähre ein kleinerer Strand, der schöne Aussichten auf die Bucht und die regelmäßig ankommenden Fähren bietet. Die hinter dem Strand liegende Promenade bietet darüber hinaus viele Bänke und Tische, welche zum gemütlichen Open Air Lunch einladen. Nicht weit südlich von Manly Beach entfernt befindet sich obendrein noch Shelly Beach, welches eine der am einfachsten zugänglichen Spots zum Schnorcheln und Tauchen in Sydneys Umgebung darstellt.

Manly Beach besuchen

Es bietet sich bei einem Besuch von Manly Beach durchaus an, den ganzen Tag in dem Vorort zu verbringen. Manly verfügt neben seinen schönen Stränden ebenfalls über eine Fülle an Restaurants und Bars, von denen viele bezaubernde Aussichten auf das Meer bieten. Auch bietet der Vorort viele Wanderrouten in der näheren Umgebung, die eine Erkundung definitiv wert sind. Manly Beach lässt sich am einfachsten per Fähre von Circular Quay aus erreichen. Die Reise dauert ungefähr 30 Minuten und sollte allein aufgrund der tollen Erfahrung, die die Bereisung von Sydneys Naturhafen per Boot bietet von jedem Besucher absolviert werden.